Hubert Wicker

Ministerialdirektor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Hubert Wicker wurde am 12. September 1948 in Albstadt-Ebingen geboren. Nach dem Grundwehrdienst und Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen legte er 1977 das Zweite juristische Staatsexamen ab. Danach arbeitete Wicker als Rechtsanwalt in einer Kanzlei in Albstadt. Von 1978 bis 1984 war er Parlamentarischer Berater im Landtag von Baden-Württemberg. Ab 1984 war er als Referatsleiter im Innenministerium und im Verkehrsministerium tätig.
1991 wurde Hubert Wicker zum Staatssekretär und Amtschef im Sächsischen Staatsministerium des Innern ernannt. Von 1997 bis 2006 war er Regierungspräsident im Regierungspräsidium Tübingen. Im Anschluss daran war Wicker ein Jahr Ministerialdirektor im Finanzministerium Baden-Württemberg. Im Juli 2007 wurde Wicker Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei des Landes Baden-Württemberg, außerdem war er Kirchenbeauftragter der Landesregierung.
Von 2011 bis 2016 war er Landtagsdirektor im Landtag von Baden-Württemberg.

Seit 1. Juni 2016 ist Hubert Wicker Ministerialdirektor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg.

Begrüßung