Aktuelle Programmübersicht:

  • 08.30 - 09.30 Einlass / Registrierung / Catering

  • 09.30 - 09.45 Begrüßung, Britta Schweinhage

  • 09.45 - 10.15 Das Beste was man hat, sollte man schützen – unsere mittelständische Wirtschaft
    Peter Hofelich
     MdL, Beauftragter der Landesregierung für Mittelstand und Handwerk, im Gespräch mit Alf Henryk Wulf, Vorsitzender des Vorstands Alstom Deutschland AG und Baden-Württemberg: Connected e.V. / bwcon

  • 10.15 - 10.45 Dirk Wittkopp, Vice President Development und Geschäftsführer der IBM Deutschland Research & Development GmbH zu "Identitäten, Prozesse und Organisation" - IT-Sicherheit als Säule der Unternehmensstrategie

  • 10.45 - 11.15 Prof. Dr. Dirk Heckmann, Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht, Universität Passau zu "Recht und Gesellschaft" - Ist IT noch beherrschbar? Haftungsrisiken bei Cloud Computing, Social Media und BYOD.

  • 11.15 - 11.45 Prof. Dr. Andreas Oberweis, FZI Forschungszentrum Informatik und KIT Karlsruher Institut für Technologie zu  „IKT-Sicherheit – Herausforderungen und Strategien für den Mittelstand“ 

  • 11.45 - 13.30 Mittagspause / Catering

  • 13.30 - 15.00 Parallele Fachforen mit Diskussion:

    • F1.    "Identitäten, Prozesse und Organisation"
      Moderation: Britta Schweinhage

      • Jörg Heuer, Research & Innovation Director Payment & Transactions, Innovation Policy bei den Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) 
        "Nutzer-zentrische Identitäten und unternehmerischer Nutzen"

      • Gottfried Stegmann, Geschäftsführer COMback GmbH
        "Sicherheitsorganisation und Prozessmanagement nach Edward Snowden"

      • Ralf Knöringer, Leiter Competence Center Identity & Access Management ATOS IT Solutions & Services GmbH
         „Identity Management – kein Projekt, kein Produkt, ein Prozess!“

    • F2.    "Recht und Gesellschaft"
      Moderation: Dr. Christian Förster

      • Werner Bachmann, Partner, Leiter des Bereichs IT-Recht
        Friedrich Graf von Westphalen & Partner 
        "Die Rechtsgrundlagen der neuen Risikokultur in Unternehmen"

      • Frank Roth, CEO/Vorstand AppSphere AG 
        "Verhindern Datenschutz und Arbeitsrecht moderne Arbeitsstile mit Mobile-, Cloud- und Social Media-Technologien?"

      • Jürgen Fauth, Kriminaloberrat Landeskriminalamt Baden-Württemberg Abteilung „Cybercrime/Digitale Spuren“ "Bedrohung und Herausforderung mittelständischer Unternehmen durch Cyberkriminalität"

    • F3.    „IT-Sicherheit – Herausforderungen und Strategien für den Mittelstand“
      Moderation: Prof. Dr. Andreas Oberweis

      • Dirk Fox, Geschäftsführer Secorvo Security Consulting GmbH 
        "Konsequenzen aus der NSA-Überwachung für den Mittelstand"

      • Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, FZI Forschungszentrum Informatik und KIT Karlsruher Institut für Technologie
        "Digitale Souveränität durch nachvollziehbare Sicherheit "

      • Dr. Simone Rehm, Leiterin Zentralbereich IT + Prozesse, TRUMPF GmbH + Co. KG
        "Wie sicher ist sicher genug? Der Weg zu einem angemessenen Sicherheitsniveau"

  • 15.00 - 15.30 Podiumsdiskussion zu Compliance und Unternehmenswerten

    Sicherheit spielt eine immer wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft. Dies geht in der Zukunft soweit, dass ein in einer Organisation gelebtes Verständnis für Sicherheit einen wesentlichen Anteil bei der Bewertung von Unternehmen hat. Im Gegenzug bedeutet dies, dass ein Unternehmen, das nicht nachhaltig das Thema Sicherheit in der eigenen Unternehmensstrategie berücksichtigt und in der Praxis dauerhaft umsetzt, in die Gefahr gerät, Unternehmenswerte zu vernichten.

    In der abschließenden Podiumsdiskussion soll erörtert werden, welche Maßnahmen für Unternehmen erforderlich sind, um sich zu schützen und den Unternehmenswert zu halten und  sogar zu erhöhen.
  • Abschließendes Get together